google40b1a51b4423ca32.html

​InDesign: Interaktive Magazine – die Seiteneinstellung

von Friedhelm Chlopek

Wer mit InDesign arbeitet, wird vielleicht mit Folios interaktive Magazine gestalten wollen. Dabei ist eigentlich klar, dass gerade in dem Bereich das iPad den Markt dominiert, es aber durchaus andere Tablets gibt, die auf dem Vormarsch sind. Ich arbeite beispielsweise mit dem neuen Samsung Galaxy TAB S2 (hier geht es zu einem Bericht von mir über das Tablet).

Kleiner Ex-Kurs: Soll die Publikation umfassend vermarktet werden, sind die verschiedenen Seitenverhältnisse zu beachten. Natürlich bietet Adobe in InDesign die verschiedenen, vordefinierten Formate an (Menü Seitenformat, hier finden Sie sehr viele Geräte wie das iPhone, iPad, Kindle Fire … voreingestellt). Wählt man die Vorgaben, werden die jeweils richtigen Abmessungen für die Geräte automatisch eingestellt. Falls Sie ihr Gerät nicht finden, müssen Sie diese Größen manuell einstellen und zwar in den Feldern BREITE und HÖHE.

Hier finden Sie eine kleine Übersicht über der im Augenblick gängigen Geräte am Markt:

 

Diese Tabelle stellt keine aktuelle Marktübersicht dar.

Gerät Display-Diagonale Display-Abmessungen Seitenverhältnis
Samsung Galaxy Tab 10.1 10,1 Zoll 1.280 X 800 px 8:5
Samsung Galaxy Tab S2 9,7 Zoll 2.048 X 1.536 px 4:3
Microsoft Surface Pro 4 12,3 Zoll 2.736 X 1.824 px 3:2
Google Nexus 7 7 Zoll 1280 X 800 px 8:5
Kindle Fire HD 8,9 8,9 Zoll 1.920 X 1.200 px 8:5
iPad Air 2 9,7 Zoll 2048 X 1.536 px 4:3