google40b1a51b4423ca32.html

Evolution

Es kamen doch noch einige Dinge dazwischen, sodass ich mich nicht wirklich um den T42 und LinuxMint kümmern konnte. An der Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass ich bestimmt kein Linux Spezialist bin. Alles, was ich hier schreibe, habe ich mir aus Büchern und dem Netz gezogen. Da ich aber schon einiges an Erfahrungen mit Rechnern habe, geht mir diese Arbeit vielleicht schneller von der Hand als anderen. Und im Gegensatz zu den Experten setze ich bei denen , die das hier lesen nicht voraus, dass sie selbst viel wissen.

Heute würde ich mich gerne mit dem E-Mail Programm Evolution auseinandersetzen. Wenn ihr Maya zum Laufen gebracht habt, dann wisst Ihr, dass Ihr eigentlich schon ziemlich komplett mit Programmen eingedeckt seit. Ich schreibe das im Augenblick in LibreOffice Writer, Teil der LibreOffice Suite. Tolles Programm, open source (was nie verkehrt ist) und eigentlich kostenlos ist (bitte das Spenden trotzdem nicht vergessen, muss ja nicht viel sein).

Ein E-Mail Programm à la Outlook gibt es auch. An der Stelle darf sich niemand falschen Vorstellungen hingeben: Outlook ist und bleibt (jedenfalls auf absehbare Zeit) die Königsklasse bei den E-Mailprogrammen. Wir wollen aber hier nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Wenn wir uns jetzt das E-Mailprogramm Evolution ansehen, dann macht das Programm das, was ich von ihm erwarte: Es ruft E-Mails ab, verwaltet meine Kontakt- und Kundendaten. Darüber hinaus kann ich meine Aufgaben damit verwalten und natürlich auch meine Termine. Und mehr erwarte ich von meinem E-Mailprogramm eigentlich nicht. Und das, wohlgemerkt, eigentlich, wenn wir nicht spenden, für lau.

Ich widme mich dem Einrichten von E-Mailprogrammen und werde das anhand von 9 Bilder erklären. Vorher laden wir das Programm runter und installieren es. Das geht einfach über die Softwareverwaltung. In das Suchfeld Evolution eingeben, das Paket anklicken, herunterladen und installieren. Kein großes Ding.

Ihr findet das Programm nun unter Büro. Ich öffne das Programm. Im den Reiter [Bearbeiten] findet  ihr unten die Einstellungen. Die öffnen wir mal. Oben rechts seht ihr nun den Buttom Hinzufügen. Da klicken wir drauf. Ihr seht nun diesen Bildschirm vor euch.

Bildschirmfoto-1

Bild 1: Es geht los.

Klickt auf dem Buttom Fortsetzen. Es öffnet sich nun der folgende Bildschirm:

Foto Einrichten Evolution

Hier tragt ihr nun euren Namen ein (oder was immer ihr wollt) und dann natürlich eure E-Mailadresse. Ich werde einen Beispielaccount anlegen, der einbeispiel@gmx.de heissen wird. Wir klicken auf Fortsetzen.

Es erscheint der folgende Bildschirm:

Bildschirmfoto_3

Bei der Serverart scrollt ihr auf IMAP runter. Es erscheint der folgende Bildschirm:

Bildschirmfoto_5

So, und jetzt wird es ein bisschen kompliziert. Jeder Anbieter, ob nun gmx oder google, hat einen Posteingangs- und einen Postausgangsserver. Geht auf die Konfiguration und stellt hier für gmx folgendes ein: mail.gmx.net (Achtung: Obwohl unser Account einbeispiel@gmx.de heißt, müssen wir hier .net eingeben, weil der Posteingangsserver von gmx nun mal so heißt). Der Benutzername ist eure E-Mailadresse, in unserem Beispiel also einbeispiel@gmx.de. Zum Schluss scrollt ihr noch auf bei Sichere Verbindung verwenden auf SSL-Verschlüsslung.  Damit wird dann auch automatisch der richtige Port eingestellt. So sollte euer Bildschirm nun aussehen (natürlich mit eurer E-Mailadresse):

Bildschirmfoto_5

Am Ende des Beitrags gebe ich euch einen Link, hier sind sehr viele Anbieter mit ihren Posteingangs- und Ausgangsservern und allen wichtigen Daten gelistet. Auf Fortsetzen klicken:

Bildschirmfoto_6

Hier stellt ihr nun ein, wie oft Eure E-Mails abgerufen werden sollen. Ich habe alle 10 Minuten eingestellt. Der abonnierte Ordner soll angezeigt werden. Den Rest habe ich gelassen. Ich drücke auf Fortsetzen:

Bildschirmfoto-7

Hier geht es darum, dass wir den Postausgangsserver einstellen. Als Server geben wir mail.gmx.net ein. Wir scrollen bei Sichere Verbindung verwenden auf SSL-Verschlüsselung. Damit wird dann auch gleich der Port 465 eingestellt. Als Benutzername geben wir wieder einbeisile@gmx.de ein. Wir drücken auf Fortsetzen:

Bildschirmfoto-8

So, nun noch der Name des E-Mailkontos. Fortsetzen:

Bildschirmfoto-9

Und wir haben es fast geschafft. Denn wenn ihr nun auf Anwenden klickt, dann werdet ihr noch aufgefordert, das Passwort einzugeben. Eure E-Mailkonto ist eingerichtet.

Eine Liste mit den Einstellungen für die verschieden Postein- und ausgangsservern findet ihr hier

http://www.patshaping.de/hilfen_ta/pop3_smtp.htm

So, nun viel Spaß beim Einrichten Eurer E-Mail Accounts.